"Damit ein Ereignis Größe habe, muss zweierlei zusammenkommen: Der große Sinn derer, die es vollbringen, und der große Sinn derer, die es erleben." (Richard Wagner)
"Damit ein Ereignis Größe habe, muss zweierlei zusammenkommen: Der große Sinn derer, die es vollbringen, und der große Sinn derer, die es erleben." (Richard Wagner)

RROYCE

Im Januar 2013 trat das Dortmunder Trio erstmals live auf die Bühne - anlässlich des Underground Bandcontest „UNBACO“. Was dann im Laufe des Jahres geschah, sucht seinesgleichen: Vorrunde - Halbfinale - Sieg des UnBaCo im April 2013 !

Im Mai 2013 spielte RROYCE in der Leipziger Moritzbastei auf dem Wave-Gotik-Treff (WGT) mit Formalin und „Die grausamen Töchter“ und supporteten gemeinsam mit Felix Marc (Diorama) im August 2013 die Crüxshadows, im Rahmen ihrer Europatournee in der Bochumer Matrix.

Im November 2013 war RROYCE gleich in zwei Kategorien beim Deutschen-Rock & Pop-Preis nominiert. Sie erhielten den 1. Preis als „Beste Gothic-Wave-Band“ und den 2. Preis als „beste Elektropop-Band“.

Im gleichen Monat siegte RROYCE beim X-mas Hexentanz, supporteten hier Suicide Commando und Corvus Corax. Dabei sicherten sie sich einen Slot für das große Hexentanz-Open-Air 2014 im Saarland.

Für Anfang 2014 hat RROYCE den ersten Longplayer „dreams & doubts & fears“ angekündigt.

Ganz dem Geist der 80er Jahre verschrieben, rettet RROYCE die Einflüsse des wunderbaren Wave-/Elektro-/Synth-Pop in die Neuzeit.

Enjoy your ride !