EVENTMANAGEMENT-FFM GbR präsentiert die ELECTRONIC TRANSFORMERSTOUR 

 

Eine Konzerttournee aus ELECTRO, SYNTH POP, EBM, INDUSTRIAL, NDH quer durch Deutschland. 

Wir mögen es bunt! 

 

Was hat es mit der Electronic Transformers Tour auf sich?

 

 

Die ETT entstand 2014. Dabei wollten wir jungen Bands die Möglichkeit bieten einmal durch Deutschland zu reisen und sich zu präsentieren. Da aber auch hier die Besucherzahlen spärlich ausfielen, entschlossen wir uns die ETT mit Headlinern und Bands zu koppeln um sich dabei einem größeren Publikum zu präsentieren. Dies machen wir, weil wir in vielen Bands ein sehr großes Potenzial sehen und dieses auch haben. Auch wir beobachten wie sich auf den größere Festivals die Line up´s immer im Kreis drehen und wissen wie schwer es ist,  auf diese Festivals zu kommen. Auch sind bei vielen Festivals Buy In´s inzwischen für junge Bands fast unumgänglich geworden.

 

Wir sind auf ausreichende Besucherzahlen auf den Konzerten angewiesen. Denn nur wenn wir ein Plus machen, haben wir die Möglickeit die Tour weiter fortzusetzen und so immer wieder jungen Bands die Chance zu geben sie mit größeren Headlinern zu koppeln und sich vor einem größeren Publikum zu präsentieren. 

 

 

Wir sind zwar kommerziell aber wir tun Gutes! Daher danken wir für jeden der uns und damit auch die jungen Bands, in irgendeiner Form, unterstützt.

Eure Treue wird ab sofort belohnt!!!!

Ab dem 08.09.2016 führen wir Stempelkarten ein. Solltet ihr drei Konzerte innerhalb der ETT besucht haben, kommt ihr bei dem vierten Konzert umsonst rein. 
Die Karten sind unbegrenzt gültig, aber logischerweise nicht übertragbar. 
Sie werden bei uns an dem ersten Konzert mit den 
Grausame Töchter am 08.09.2016 im Nachtleben Frankfurt ausgegeben und direkt abgestempelt, natürlich bei allen weiteren Konzerten auch...

                         TERMINE & LINE UP 2016 / 2017                                   

HEIMATAERDE (Medieval-Electro)


16.09.2016 Frankfurt, Nachtleben     

mit Dynastie 
21.10.2016 Dresden, Bunker    

mit Mystigma
22.10.2016 Berlin, Frannz Club   

mit Mystigma
23.10.2016 Hamburg, Logo        

mit Mystigma
28.10.2016 Erfurt, From Hell       

mit Mystigma, Nachtsucher
29.10.2016 Leipzig, Hellraiser      

 mit Mystigma, Ohrenpeyn

GRAUSAME TÖCHTER (Dark Electropunk)


08.09.2016 Frankfurt, Nachtleben   

mit Chemical Sweet Kid, Scintilla Anima
10.09.2016 Leipzig, Hellraiser   

mit Enter and Fall, Chemical Sweed Kid, 
Scintilla Anima, Digitalis Purpurea

25.11.2016 Bochum, Rockpalast  

 mit Dynastie, Schlagwetter

 

 

OST+FRONT (Neue Deutsche Härte)


09.09.2016 Bochum, Rockpalast

mit Scintilla Anima, Chemical Sweet Kid 
19.02.2017 Frankfurt, Nachtleben  

mit ROOT4, Schlagwetter
15.04.2017 Köln, Blue Shell     

mit Schlagwetter
29.04.2017 München, Garage   

mit ROOT4, Herzparasit

 

 

CLAN OF XYMOX (Dark Wave)


01.10.2016 Erfurt, From Hell         

mit RROYCE

 

 

RROYCE (Synth Pop)


24.09.2016 Berlin, Frannz Club

mit e-bit, Shade of Shambles, Wort-Ton
30.09.2016 München, Garage   

mit Loewenhertz
01.10.2016 Erfurt, From Hell  

mit Clan of Xymox
28.05.2017 Frankfurt, Nachtleben   

mit The Essence, In Good Faith

 

 

The Essence (Rock 80´s New Wave)


26.05.2017 Bochum, Rockpalast  

mit Dynastie
27.05.2017 Erfurt, From Hell

mit Luc Stargazer
28.05.2017 Frankfurt, Nachtleben  

mit RROYCE, In Good Faith

 

Clan of Xymox

Clan of Xymox ist eine Band aus Nimwegen, die 1984 aus der niederländischen Hausbesetzerszene hervorging und in den 1980er Jahren zu den bedeutendsten Vertretern im Dark-Wave-Umfeld zählte. Gründungsmitglieder waren Ronny Moorings aus Den Haag und Anke Wolbert aus Eindhoven, die während ihrer Studienzeit in Nimwegen den Entschluss fassten, die Band Clan of Xymox – zunächst unter dem Namen Xymox – ins Leben zu rufen. Xymox wurde 1985 für das gleichnamige Debüt auf Clan of Xymox erweitert, bereits 1987 jedoch erneut auf Xymox verkürzt. Nachdem die Band in den 1990er Jahren in der Versenkung verschwunden war, feierte sie 1997, nun wieder mit vollständigem Bandnamen und Dark Wave-Songs, ihr Comeback.

 

01.10.2016 Erfurt, From Hell

RROYCE

www.rroyce.de

Im Januar 2013 trat das Dortmunder Trio erstmals live auf die Bühne - anlässlich des Underground Bandcontest „UNBACO“. Hier ging RROYCE aus 64 Bands als Sieger hervor. Im Jahre 2013 folgten diverse Auftritte, wie beim Leipziger Wave-Gotik-Treff (WGT), als Support von den Crüxshadows, anlässlich ihrer Europatournee, der Sieg beim „X-mas-Hexentanz“ und die Nominierung beim Deutschen Rock & Pop-Preis 2013 in zwei Kategorien, wobei RROYCE hier mit dem 1.Preis als „Beste Gothic-Wave-Band“ und dem 2. Preis als „beste Elektropop-Band“ ausgezeichnet wurde.

2014 wurde RROYCE beim „Battle of the Bands“ der Szenezeitschrift Sonic Seducer von den Lesern auf den 3.Platz gewählt, spielten auf dem Hexentanz-Open Air, dem Blackfield Festival und absolvierten ihre „Electronic Transformers Tour“, wo sie hier ihren ersten Longplayer „Dreams & Doubts & Fears“ präsentierten.Das Debut-Album wurde zunächst in Eigenproduktion hergestellt, wobei die Erstauflage von 300 Exemplaren innerhalb von drei Monaten ausverkauft war. Die Neuauflage wurde beim Schweizer Label THEXOOMO veröffentlicht und durch den Vertrieb von Broken Silence ist das Album jetzt in allen Plattenläden erhältlich. „Dreams & Doubts & Fears“ wurde von einigen DJs in den Top 10 der persönlichen „Alben des Jahres 2014“ gewählt. Dazu schafften RROYCE mit ihrem Album Top Ten Platzierungen, u.a. in den Poponaut-Charts (Platz 8 – Januar 2015) und in den GEWC Charts (Platz 6- Februar 2015).

 

Ganz dem Geist der 80er Jahre verschrieben, rettet RROYCE die Einflüsse des wunderbaren Wave-/Elektro-/Synth-Pop in die Neuzeit.

 

Mit der Single-Auskopplung „The Principle of Grace“ werfen RROYCE aus Dortmund ein wunderbares musikalisches Appetit-Häppchen in die Runde und verursachen eine Heißhunger-Attacke auf das kommende Album „KAROSHI“. Das Ruhrpott-Trio RROYCE hat das komplette Album, welches am 17.09.2016 veröffentlicht wird, mit dem Kölner Produzenten Dirk Riegner (Peter Heppner, In Strict Confidence) auf eine furiose und spannende kreative Ebene befördert. Die Messlatte hatte sich RROYCE mit ihrem Debut-Album „Dreams & Doubts & Fears“ sehr hoch gelegt… „Karoshi“ wird diese Erwartungen mehr als toppen und den Freunden des Synthiepop ein beeindruckendes Album liefern, welches für das Jahr 2016 ein Highlight in dem Genre darstellen wird.

Die Single „The Principle of Grace“: Das ist eleganter, tanzbarer, mitreißender „Foot-Stepping“ Synthiepop, gepaart mit kraftstrotzenden Gitarrensounds und zeigt deutlich auf, dass RROYCE schon lange kein „Geheimtipp“ der Elektro-Szene mehr ist. RROYCE ist gekommen, um zu bleiben! Das Video zur Single entsteht unter Federführung der Foto- und Videodesignerin Annie Bertram und ist für Mai 2016 angekündigt.

 

 

Tourdaten:

 

24.09.2016 Berlin, Frannz Club- Guest: e-bit, Shade of Shambles, Wort-Ton

30.09.2016 München, Garage - Guest: Loewenhertz

01.10.2016 Erfurt, From Hell - mit Clan of Xymox

28.05.2017 Frankfurt, Nachtleben - Guest: The Essence, In Good Faith

 

Tickes unter www.eventim.de - Karoshi Tour

Get Tickets: Klick

Heimataerde

Heimataerde entstand 2004 als Studioprojekt, mit dem Ash die seinerzeit ungekannte Synthese aus Mittelalter und Harsh Electro durchführte.

Die Geschichte um den untoten Tempelritter Ashlar von Megalon, dessen desillusionierte Suche nach der mythischen Heimataerde des Vampirs dem Projekt Namen und Programm gab, verfing im Publikum sofort.

Mit der düsteren Mischung aus EBM, Electro, brachialer E-Gitarre und mittelalterlichen Instrumentierungen hat Heimataerde seinen eigenen Weg gefunden die Fans zu begeistern. Überraschte Musikjournalisten erfanden den Begriff „Mittelalterelektro“, den Heimataerde immer noch gerne als griffige Chiffre führt, wenngleich sich die Musik inzwischen wesentlich weiterentwickelt hat.

 

Heimataerde ist auf jeder Bühne unverwechselbar.

 

 

Die Band tritt in Gewändern und Rüstungen ihrer finsteren mittelalterlichen Gegenwelt auf. Die Show der Band,ihre Effekte und Props werden aktuell auf das jeweilige Albumthema zugeschnitten. Das Heimataerde-Mittelalter hat nichts mit der nostalgischen Welt der Jahrmärkte und Leierkästen zu tun, sondern beschwört ein Pantheon aus Ketzern und Dämonen herauf, die vor einer Breughelschen Höllenkulisse jedes Verbrechen begehen, das zum Erreichen ihrer Ziele hilfreich scheint.

 

Eingängig, düster, brachial und zerbrechlich.

Voller Aufgabe, Kampf, Trauer und Hoffnung.

Eben „Heimataerde“.

 

 

Tourdaten:

16.09.2016 Frankfurt, Nachtleben - Guest: Dynastie

21.10.2016 Dresden, Bunker - Guest: Mystigma

22.10.2016 Berlin, Frannz Club - Guest: Mystigma

23.10.2016 Hamburg, Logo - Guest: Mystigma

28.10.2016 Erfurt, From Hell - Guest: Mystigma, Nachtsucher

29.10.2016 Leipzig, Hellraiser - Guest: Mystigma, Ohrenpeyn

 

 

Tickets: www.eventim.de - Heimataerde

Get Tickets: Klick

Ost+Front

"Ultra" ... die lateinische Bezeichnung für ein Superlativ ist auch für das neue Album von OST+FRONT programmatisch. Denn die Berliner sind in ihren neuen Stücken nichts Geringeres als Wegweiser, Erneuerer und Innovatoren der neuen, harten, deutschen Rockmusik. Mit deutlich erweitertem musikalischen Spektrum, aber dennoch immer unverkennbar OST+FRONT geblieben, werden Grenzen gesprengt, hymnische Gipfel erklommen, ein neues Gleichgewicht zwischen Brutalität und Emotion gefunden und beträchtliches Hit-Potential im weiten Feld zwischen Elektronik, Metal und Industrial ausgelotet. Immer noch scheuen sich die harten Jungs nicht, dorthin zu gehen, wo es weh tut und beißende Satire in brachiale Ohrwürmer zu verpacken, nur mischen sie ihren heftigen, musikalischen Molotow-Cocktail mit so vielseitigen Inhaltsstoffen, wie nie zuvor. Live sind OST+FRONT eine Urgewalt, die Unterhaltung und Entsetzen in einer Show vermischen, die aufrüttelt, schockiert und dabei trotzdem verdammt viel Spaß macht. Aus dem übermächtigen Schatten von Rammstein und der Neuen Deutschen Härte haben sie sich erfolgreich freigeschwommen und präsentieren nun eine der heftigsten, theatralischsten und intensivsten Rock-Shows, welche die deutsche Musiklandschaft zu bieten hat! OST+FRONT sind ULTRA!

 

Tourdaten:

09.09. 2016  Bochum, Rockpalast - Guest: Scintillia Anima, Chemical Sweet Kid

19.02. 2017  Frankfurt, Batchkapp - Guest: ROOT4, Schlagwetter

29.04. 2017  Garage Deluxe, München - Guest: ROOT4, Herzparasit

 

Tickets: www.eventim.de - OST+FRONT

Get Tickets: Klick

Grausame Töchter

GRAUSAME TÖCHTER machen elektronische Musik, um emotionale Kälte zu verbreiten. Die zugrunde liegende Musik passt in keine Schublade, enthält Elemente aus Industrial, Ebm, Klassik, Punk, Soundtrack und vieles mehr. Sie ist eine dreckige Melange vom Schrottplatz vergangener Kultur. Die Texte zelebrieren Gier, Geilheit und Egomanie und wollen böses ausdrücken. Für Menschen von Menschen, um unbekannte Wege in der eigenen Psyche zu gehen.

 

 

Tourdaten:

 

08.09.2016 Frankfurt, Nachtleben - Guest: Dynastie

09.09.2016 Erfurt, From Hell - Guest: Digitalis Purpurea

10.09.2016 Leipzig, Hellraiser - Guest: Enter and Fall, Chemical Sweet Kid, Scintilla Anima, Digitalis Purpure

25.11.2016 Bochum, Rockpalast- Guests: Dynastie, Schlagwetter

 

Tickets: www.eventim.de oder wwww.adticket.de

 

Get Tickets: Klick

The Essence

The Essence sind eine Dark-Wave-/Gothic-Rock-Band aus den Niederlanden. Die Gruppe um den Sänger Hans Diener (Gitarre, Gesang) – bestehend aus Gebrüder Mark (Bass) und George (Schlagzeug) – wird oft als musikalisch enger Verwandter von The Cure betrachtet, deren Songs sie bei ihren Konzerten auch gerne mal covert. Ihre größten Erfolge feierte die Band Ende der 1980er Jahre. Im Jahre 1996 folgte dann die Veröffentlichung des bislang letzten Studioalbums „Glow“ bei einem neuen Label. Diese CD ist mittlerweile nicht mehr erhältlich und hat deshalb unter Fans einen hohen Sammlerwert. Während für dieses Album noch ausgiebig getourt wurde, ist es mittlerweile relativ ruhig um die Band geworden. Auftritte finden fast nur noch in Deutschland und den Niederlanden statt und haben Seltenheitswert.

 

Tourdaten:

26.05.2017 Bochum, Rockpalast

27.05.2017 Erfurt, From Hell

28.05.2017 Frankfurt, Nachtleben - mit RROYCE & IN GOOD FAITH

 

Tickets: www.eventim.de

 

Alle Tickets findet ihr unter Adticket. Die angegebenen Preise sind inklusive Gebühren!

Clan of Xymox

01.10.2016 Erfurt

Heimataerde

16.09.2016 Frankfurt

21.10.2016 Dresden

22.10.2016 Berlin

23.10.2016 Hamburg

28.10.2016 Erfurt

29.10.2016 Leipzig

Ost & Front

09.09.2016 Bochum

19.02.2017 Frankfurt

15.04.2017 Köln

29.04.2017 München

 

Grausame Töcher

08.09.2016 Frankfurt

10.09.2016 Leipzig

25.11.2016 Bochum

RROYCE - Synth Pop

24.09.2016 Berlin

30.09.2016 München

01.10.2016 Erfurt

28.05.2017 Frankfurt

Mystigma

21.10.2016 Dresden

22.10.2016 Berlin

23.10.2016 Hamburg

28.10.2016 Erfurt

29.10.2016 Leipzig

Scintilla Anima

08.09.2016 Frankfurt

09.09.2016 Bochum

10.09.2016 Leipzig

Dynastie

16.09.2016 Frankfurt

25.11.2016 Bochum

Schlagwetter

25.11.2016 Bochum

19.02.2017 Frankfurt

The Essence

26.05.2017 Bochum, Rockpalast

27.05.2017 Erfurt, From Hell

28.05.2017 Frankfurt, Nachtleben

Infest 2016

 Die ETT 2016 wird unterstützt durch: